20. Oktober 2019

Österreichischer Nationalratspräsident zu Gast auf dem Landesgartenschau-Gelände

Wolfgang Sobotka, Präsident des österreichischen Nationalrats, interessierte sich für die Landesgartenschau Überlingen. Er machte gemeinsam mit der Staatssekretärin im Baden-Württembergischen Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum, Friedlinde Gurr-Hirsch, bei seiner Bodenseetour einen Abstecher in den Uferpark. Er war beeindruckt von der Nachhaltigkeit des Projekts und von der Arbeit am Gastronomiegebäude, das nicht nur österreichische Architekten geplant haben. Auch das Holz für das nachhaltige Gebäude kommt aus Österreich und etliche Firmen, die am Bau arbeiten. Besonders gefreut hat den Präsidenten, dass unter anderem die Städte Bregenz und Dornbirn am Veranstaltungsprogramm der Landesgartenschau mitwirken, ganz nach dem LGS-Motto: Erfrischend – Grenzenlos –Gartenreich. Bürgermeister Matthias Längin und LGS-Geschäftsführer Roland Leitner übernahmen die Führung.