14. Oktober 2019

Landes-Musik-Festival 2020 in Überlingen

Am 11. Juli 2020 singt und klingt es in allen Ecken Überlingens, in der Stadt und auf dem Landesgartenschaugelände: Ein Tag voller Musik wird das Landes-Musik-Festival Baden-Württemberg.

Der Überlinger Oberbürgermeister Jan Zeitler und der Geschäftsführer der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH, Roland Leitner, haben hierzu einen Kooperationsvertrag mit den Verbänden der Amateurmusik im Land geschlossen. Diese werden vertreten durch den Landesmusikverbandes Baden-Württemberg mit Präsident Christoph Palm und den Ausrichter des Festivals 2020 der Deutsche Harmonika-Verband Landesverband Baden-Württemberg mit seinem Präsidenten Manfred Kappler. Zur Vertragsunterezichnung erhielt OB Jan Zeitler von Christoph Palm eine echte Vinyl Schallplatte.

"Es gibt in Überlingen eine Vielzahl an tollen Aufführungsorten, in der Stadt und auf dem Gartenschaugelände und alles liegt nah beinander. Es gibt ein Festival der kurzen Wege", so Palm. Der Tag könnte mit einem Posaunenchor auf dem Münsterturm beginnen, der korrespondiert mit dem zeitgleichen Auftritt eines Posaunenchors im Uferpark, über den ganzen Vormittag folgen die Auftritte zahlreicher Chöre und Musikgruppen und den krönenden Abschluss soll das Landespolizeiorchester bilden, so die Vorstellung der Veranstalter. "Wir freuen uns sehr auf das Landes-Musik-Festival, das wird auch für uns ein Höhepunkt des Jahres", so LGS-Geschäftsführer Roland Leitner. "Für uns gehört Musik einfach zu einer Gartenschau."

Zeitgleich mit der Vertragsunterzeichnung startet auch die Anmeldung für Chöre- und Musikensembles, die beim Landes-Musik-Festival mitwirken möchten. Bis zum 31.01.2020 können sich Ensembles über die Webseite www.landesmusikfestival.de für einen Auftritt auf den offenen Bühnen bewerben. Eingeladen sind alle Ensembles der Amateurmusik, sowohl instrumental als auch vokal, aus Baden-Württemberg und darüber hinaus. Das Landes-Musik-Festival am Bodensee lädt insbesondere Ensembles aus Österreich und der Schweiz zur Teilnahme ein.

Das Landes-Musik-Festival ist das größte Festival der Amateurmusik in Baden-Württemberg. Es findet jährlich an wechselnden Orten im Land statt. Rund 2 000 Mitwirkende werden mit vielfältigen Auftritten und Projekten auf Bühnen und Plätzen die Innenstadt und die Landesgartenschau in Überlingen zum Klingen bringen. Im Rahmen des Festivals wird auch die Conradin-Kreutzer-Tafel durch das Land Baden-Württemberg an langjährig engagierte Vereine verliehen.