3. Juni 2018

Baggern bei der Landesgartenschau

Ein Mal mit einem richtigen Bagger fahren. Diesen Wunsch erfüllte das Team der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH am Samstag rund 30 Kindern im Uferpark. Zum ersten Mal öffnete die LGS das Baustellentor speziell für Kinder und Familien. Mitten auf der Baustellen konnten sie erleben, wie ein solcher Park entsteht und wie schwierirg es sein kann, einen Bagger zu steuern. Dank der Unterstützung des Überlinger Betriebshofs konnten die Kinder am Steuer mit einem Radlader und einem Mini-Bagger Erde abgraben, auf einen Kipper laden und abtransportieren.

Baggern bei der Landesgartenschau

Nach der anstrengenden Arbeit erfuhren die kleinen Besucher an einem schattigen Platz, warum es Landesgartenschauen gibt und was im Uferpark bisher gemacht wurde. Etwas zur Stärkung gab es bei der Schatzsuche. Mit Schaufeln ausgestattet fanden die Kinder in einem Erdhügel jede Menge Gummibärchen. Zum Abschluss konnte sich jeder einen ganz besonderen Button an das T-Shirt stecken: den LGS-Baggerführerschein.

Parallel fanden drei weitere Führungen über das Baustellengelände statt. Rund 150 Besucher informierten sich bei schönstem Sommerwetter über die neuen Entwicklungen im Uferpark.