Glaube & Kirche Glaube & Kirche

Aufgeblüht

Wie Kunst ein Demenznetzwerk schaffen kann

  • Sonntag, 19.09.2021
    15:00 – 17:00 Uhr
  • – Auferstehungskirche
  • Kirchen auf der Landesgartenschau

Ein Fotokunstprojekt für Menschen mit und ohne Demenz, eingebettet in die Welt ihrer Lieblingsblumen und -pflanzen, von Jule Kühn & Susanne Lencinas in Kooperation mit der Sorgenden Gemeinde Überlingen und dem Forum Älter Werden Dekanat Linzgau.

In Deutschland leben rund 1,6 Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung – Tendenz steigend. Etwa zwei Drittel davon wohnen in privaten Haushalten und werden überwiegend von Angehörigen, Freunden und Nachbarn betreut oder gepflegt, teilweise mit Unterstützung von professionellen, aber auch von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Damit Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Teil unserer Gesellschaft bleiben und auf angepasste Hilfs- und Unterstützungssysteme zurückgreifen können, wurde das Projekt „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. Es ist Teil der „Nationalen Demenzstrategie“, die am 01. Juli 2020 im Bundeskabinett verabschiedet wurde.

In Überlingen wird dieser Impuls aufgegriffen durch das Fotokunst-Projekt „Aufgeblüht“.