News

Dienstfahrzeuge für das LGS-Team

25.01.2018

Die Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH verzeichnet den ersten Erfolg beim Thema Sponsoring. „Wir freuen uns sehr, mit der Riess Gruppe einen kompetenten und verlässlichen Mobilitätspartner für die Landesgartenschau gefunden zu haben“, sagte Roland Leitner, Geschäftsführer der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH. Am Donnerstag übergaben Carsten Schumann (Verkaufsleiter Transporter), Bernd Karrer (Verkauf Pkw) und Tristan Rominger (Centerleiter Überlingen) von der Riess Gruppe die ersten zwei Fahrzeuge für den Fuhrpark des LGS-Teams.

 

Künftig können die derzeit zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LGS ihre Dienstfahrten in einem weißen Smart forfour 453 und einem Mercedes-Benz Vito Tourer in flintgrau metallic erledigen. „Es ist uns sehr wichtig, in Überlingen im Bereich Mobilität beispielhaft voran zu gehen“, betonte der Aufsichtsratsvorsitzende der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH, Oberbürgermeister Jan Zeitler. „Die Feinstaubbelastung in der Stadt soll so gering wie möglich bleiben.“ Deshalb werde der Smart fourfour demnächst von der Riess Gruppe in einen elektrisch betriebenen Smart forfour umgetauscht. Der flintgraue Vito wird durch ein weißes Modell ersetzt.

 

Da das LGS-Team weiter wächst, sollen 2019 noch ein Smart forfour electric drive und ein Mercedes-Benz Vito Tourer den Fuhrpark ergänzen.

 

Bild: Auf dem Foto sind zu sehen von links nach rechts: Roland Leitner (Geschäftsführer der Überlingen 2020 GmbH), Petra Pintscher (Leitung Marketing und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der LGS GmbH), Carsten Schumann (Riess Gruppe, Verkaufsleiter Transport), Veronique Kammerer (Riess Gruppe, Marketing), Bernd Karrer (Riess Gruppe, Verkauf PKW) und Tristan Rominger (Riess Gruppe, Centerleiter Überlingen).