11. September 2019

Iris-Farbkreis auf dem Rosenobelturm

Wenn im Mai und Juni 2020 die Iris (Schwertlilie) auf dem Rosenobelturm auf eine ganz außergewöhnliche Weise, nämlich im Kreis und mit einer Fülle von Farbtönen erblüht, ist das für die Besucherinnen und Besucher eine kleine Sensation, denn das gab es noch nie, wie sich Iriskenner sicher sind. Für den Überlinger Dr. Christfried Preußler ist der Irisfarbkreis in den Rosenobelgärten aber viel mehr als ein botanisches Highlight. Es ist ihm ganz persönlich eine große Freude, die er nur allzu gern mit vielen Menschen teilt. Ihm und seinem Engagement ist es zu verdanken, dass erstmals dieser Irisfarbkreis zu sehen ist. Die Idee schlummerte mehr als 20 Jahre in ihm. „Nun geht für mich ein Lebenstraum in Erfüllung, und dies an einem so außergewöhnlichen und wunderschönen Ort“, so Preußler. Den Grundtock für dieses einmalige Ereignis hat er nun gemeinsam mit einem engagierten Pflanzteam, der Pflanzplanerin Anne Rostek und seinem Vater, der als Gärtner in der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin in Laufen die Liebe seines Sohnes zur Iris entfacht hat, gelegt.