8. Februar 2019

Bauarbeiten in den Rosenobelgärten

Die Rosenobelgärten an der Krummebergstraße kennen die wenigsten Überlinger – mit der Landesgartenschau ändert sich das. Die Gärten werden öffentlich zugänglich. Die Arbeiten für die Umgestaltung der Anlage haben begonnen. Es gibt eine neue Wegeführung, in der Mitte entsteht ein größerer Platz und der Rosenobelturm wird zugänglich gemacht und mit einem Geländer gesichert. Im unteren Bereich der Rosenobelgärten wird nach 2020 wieder eine Nutzung der Kleingärten möglich sein, der obere Teil bleibt öffentlich. Während der Bauarbeiten ist je nach Verlauf eine sieben- bis achtwöchige Sperrung der Krummebergstraße notwendig. Ende Juni sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.