23. November 2018

OB Jan Zeitler kauft den ersten Gutschein für die Dauerkarte

Gutschein Nummer 1 für die Nummer 1 der Stadt: Oberbürgermeister Jan Zeitler kaufte den ersten Gutschein für eine Dauerkarte der Landesgartenschau für seinen Vater als Weihnachtsgeschenk. Zur Nachahmung empfohlen! LGS-Geschäftsführer Roland Leitner (links) kam dafür persönlich im OB-Büro vorbei. Gutscheine gibt es ab sofort nur bei der Geschäftsstelle der Landesgartenschau in der Bahnhofstraße 19. Der vergünstigte Vorverkauf der Dauerkarte beginnt am 15. September 2019.

Nach mehrfachen Nachfragen gibt es ihn ab sofort und rechtzeitig vor Weihnachten: Den Gutschein für eine Dauerkarte zur Landesgartenschau Überlingen 2020. Und zwar in allen Kategorien – Erwachsene, Familie klein und Familie groß, Kind/Jugendliche und ermäßigt. Die Dauerkarte ermöglicht grenzenloses Gartenschauvergnügen an 179 Tagen, inklusive aller Veranstaltungen in allen fünf Ausstellungsbereichen und ist im Vorverkauf um rund 20 Prozent günstiger als nach dem Vorverkauf, der am 15. September 2019 beginnt. Die Dauerkarte ist personenbezogen und nicht übertragbar.

Der Gutschein kann zum offiziellen Start des Dauerkartenvorverkaufs vom 15. September 2019 an eingelöst werden. Die Vorverkaufsstellen werden bekannt gegeben. Den Gutschein gibt es ausschließlich für die Dauerkarte. Er kann nur bei der Geschäftsstelle der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH in der Bahnhofstraße 19 gekauft werden und muss bar vor Ort bezahlt werden, und zwar Montag bis Freitag von 9 bis 16 und Donnerstag von 9 bis 18 Uhr.

Dauerkartenpreise im Vorverkauf ab 15. September 2019
Dauerkarte Erwachsene: 95 Euro (statt 115,00 nach dem Vorverkauf)

Dauerkarte ermäßigt: 80 Euro (statt 100,00)

Dauerkarte mit Überlinger Sozialpass: 46 Euro (statt 57,50)

Dauerkarte 13-17 Jahren: 40 Euro ( statt 55,00)

Dauerkarte Familie klein (1. Erw. beliebig viele eigene Kinder bis 17): 95 Euro (statt 120,00)

Dauerkarte Familie groß (2. Erw. beliebig viele eigene Kinder bis 17): 190 Euro (statt 235,00)

* Ermäßigt sind Azubis, Studierende und Menschen mit Behinderung ab einem Behinderungsgrad von 50%. Soweit laut Behindertenausweis eine Begleitperson erforderlich ist, erhält diese Person freien Eintritt.