2. August 2018

Blatterngraben neu bepflanzt

Wer Abkühlung sucht, ist in diesen Tagen im Blatterngraben richtig. Während der Landesgartenschau vom 23. April bis 18. Oktober 2020 soll er zum offiziellen Rundweg gehören. „Dafür haben wir ihn jetzt etwas verschönert", sagt LGS-Mitarbeiterin Yvonne Graf. Die Landschaftsplanerin hat, in enger Abstimmung mit dem Grünflächenamt, ein Bepflanzungskonzept erarbeitet, das schlicht ist und trotzdem den einzigartigen Charakter der Molassefelsen unterstreicht. In dieser Woche war die Stadtgärtnerei im Einsatz, um etwa 3500 Pflanzen in den Eingangsbereichen der Gräben zu setzen. „Dank des schattigen, kühlen Klimas in den Gräben, konnten wir auch zu dieser Zeit pflanzen", sagt Graf. Waldgeißbart, Funkien, Becher- und Straußfarn wachsen dort nun ebenso wie Storchenschnabel mit rosafarbenen und rot-braunen Blüten.