Die Gesamtübersicht gibt es hier zum Download

  • Lageplan Aussstellung Auschnitt.pdf (3.16 MB)

Ausstellungskonzept

Erfrischend - Grenzenlos - Gartenreich

Überlingen feiert vom 23. April bis 18. Oktober 2020 ein sommerlanges Gartenfest. An 179 Tagen ist viel geboten in der gesamten Stadt, die zeitgleich ihr 1250. Jubiläum begeht. Lassen Sie sich in fünf Ausstellungsbereichen inspirieren. Und genießen Sie die erste Landesgartenschau mit einem unvergleichlichen Panorama in der Vierländerregion am Bodensee. Nach dem Motto: Erfrischend – Grenzenlos – Gartenreich.

Die Highlights

  • Eine ganze Stadt im Gartenschau-Fieber
  • Ein neuer Uferpark
  • Schwimmende Gärten
  • 3000 qm Wechselflor
  • Alle 14 Tage eine neue Blumenschau
  • Eigene Schiffsanlegestelle am Bodensee
  • Direkte Gartenlinie übers Wasser zur Insel Mainau
  • Rund 3000 Veranstaltungen, die im Ticketpreis inbegriffen sind

Erfrischend

Die Landesgartenschau in Überlingen erfrischt mit neuen Ideen und nutzt die einmalige Chance, nicht nur zu Land, sondern auch zu Wasser gärtnerische Kreativität zu inszenieren, direkt am Ufer des Bodensees. Sport und Kultur finden eine neue Bühne auf dem See.

Grenzenlos

International ist die Anbindung der Landesgartenschau an die Vierländerregion mit der Schweiz, Österreich und Liechtenstein, grenzenlos sind die Möglichkeiten, Kultur und Brauchtum der Anrainerstaaten in Überlingen 2020 zu präsentieren.

Gartenreich

Die erste Landesgartenschau am Bodensee verknüpft Gärten und Grünflächen in der Innenstadt. Dafür werden auch Grünflächen und Gärten geöffnet und gestalterisch aufgewertet, die bislang für die Öffentlichkeit nicht zugänglich waren. Und der Uferpark ist das neue Gartenreich.

Uferpark

Er ist der größte Ausstellungsbereich mit Prachtstauden und üppigem Wechselflor, gemütlichen Sitz- und Liegemöglichkeiten im Grünen, Wiesen für Sport, Spiel und Spaß, zahlreichen Ausstellungspavillons, der Großgastronomie im Zelt, einer Beach-Bar und der Seebühne mit einem großartigen Veranstaltungsprogramm.

Hier wird der Landkreis die Vielfalt der Region präsentieren, der Bodensee in seinem Facettenreichtum im See-Pavillon vorgestellt und hier werden auch die Junge LGS und das Grüne Klassenzimmer ihren Platz finden. Eine Aufzuchtstation des vom Aussterben bedrohten Waldrapps zählt zu den Höhepunkten im Bereich der Naturschützer.

Eine weitere Besonderheit dank des Bodensees: Das ökumenische Kirchenschiff mit den Aktivitäten der Kirchen liegt fast unmittelbar am Uferpark vor Anker, neben der Anlegestelle der Bodensee-Schiffsbetriebe, die dort mehrmals täglich mit einem Kursschiff anlegen und die Gäste bequem zur Landesgartenschau bringen.

  • Direkte Zugänge zum See
  • Prachtstauden und üppiger Wechselflor
  • Landkreispavillon
  • Großgastronomie
  • Beach-Bar
  • Seebühne
  • Ökumenisches Kirchenschiff
  • Schiffsanlegestelle
  • Große Spiellandschaft
  • Beiträge Teilorte, Naturschutzverbände und Forst BW
  • Waldrapp-Aufzuchtstation
  • Junge LGS
  • Grünes Klassenzimmer

Villengärten

Die Schaugärten des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau sind hier eines von vielen Highlights. Es geht um Gartentrends, die Schönheit der Gartengestaltung, um Wasser, Gesundheit und Ruhe. Und es wird zum ersten Mal bei einer Landesgartenschau schwimmende Gärten geben, die die Besucher auch betreten können. Eine Outdoorbibliothek lädt zum Schmökern ein, die Kneippanlage zum Wassertreten und die Staudengärten sowie üppiger Wechselflor zum Staunen. Im neu erbauten Pflanzenhaus wird neben einem Teil der wertvollen Kakteensammlung der Stadt Überlingen der Treffpunkt Baden-Württemberg eingerichtet, ein fester Bestandteil einer jeden Gartenschau und Plattform für die Beiträge des Landes. Eine kleine Veranstaltungsbühne und eine Gastronomie vervollständigen das Angebot.

  • Schaugärten des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
  • Gartentrends
  • Innovative Friedhofsgestaltung
  • Gärtnermarkt
  • Schwimmende Gärten
  • Outdoorbibliothek
  • Kneippanlage, Gesundheitsoase
  • Staudengärten, Wechselflor
  • Treffpunkt Baden-Württemberg im Pflanzenhaus
  • Kleine Veranstaltungsbühne
  • Gastronomie

Blumenschau in der Kapuzinerkirche

In der ehemaligen Klosterkirche mit ihrem ganz eigenen Charme überraschen die Floristen die Gartenschaubesucher alle 14 Tage mit einer neuen Blumenschau. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Blütencafé lädt mit Blick auf den Bodensee und den Badgarten ein.

Rosenobelgärten

In diesem verwunschen und romantisch anmutenden Ausstellungsbereich hinter der Stadtmauer präsentieren vor allem die Landwirte ihren Beruf und die Produktvielfalt der Region. Die 18 Meter hohe Rosenobelschanze lockt mit einer einzigartigen Aussicht auf die Stadt, die Umgebung und den See. Obst- und Gartenbauverein, Landfrauen und Imker stellen aus, ein Marktplatz mit Außengastronomie und kleiner Terrasse bietet sich für eine Pause an.

  • Verwunschener und romantischer Ausstellungsbereich hinter der Stadtmauer
  • Aussichtspunkt auf der 18 Meter hohen Rosenobelschanze
  • Einzigartigen Aussicht auf die Stadt
  • Ausstellung Obst- und Gartenbauverein, Landfrauen und Imker
  • Marktplatz mit Außengastronomie und kleiner Terrasse

Menzinger Gärten

Ein besonderer Ort in fantastischer innerstädtischer Lage sind die Menzinger Gärten. Hier erleben die Besucher vor allem die kleinen Nutzgärten in ihrer ganzen Vielfalt, mit Urban Gardening und Kräuterbeeten, blumigen Gartenbildern, Weinreben, Obst vom Bodensee, einem Fürstengarten, einem Ausstellungsbeitrag der Insel und einem Biergarten.

  • Besonderer Ort in innerstädtischer Lage
  • Kleine Nutzgärten
  • Urban Gardening
  • Kräuterbeete
  • Blumige Gartenbilder
  • Weinreben und Obst vom Bodensee
  • Fürstengarten, Mainau-Garten, Iris-Farbkreis, SWR-Garten
  • Biergarten
  • Panoramablick auf See und Altstadt
Video abspielen