Konzept

LGS PLUS

LGS PLUS

Es ist das Besondere, das Extra, das PLUS eben, das es zur Landesgartenschau geben soll. Dafür engagieren sich Bürgerinnen und Bürger und werden von der Stadt finanziell mit dem Förderprogramm LGS PLUS unterstützt. Ein Geschichtspfad, ein Spielbach und eine Naturbühne – das sind die ersten Ideen, die als LGS PLUS-Projekte auf den Weg gebracht wurden. Der Bauausschuss des Gemeinderats hat bereits grünes Licht gegeben und die Projekte als förderungsfähig eingestuft.

 

Obstdorf Lippertsreute

Die Ortsgruppe „LGS-Lippertsreute“ wird sich bis einschließlich 2020 mit verschiedenen Projekten beteiligen. Der Teilort möchte sich vor allem als Obstdorf und Obstgarten Überlingens präsentieren. Das sind die vier Vorschläge aus Lippertsreute:

• Geschichtslehrpfad

• Themenwege unter anderem zu Schwerpunkten wie Obst, Wald und Natur, leben und arbeiten im Dorf, das Bioenergiedorf und „Genießen pur“ • Dauerausstellung Obst (voraussichtlich im Rathaus)

• Erstellung eines zentralen Info-Punktes auf dem neuen Parkplatz

 

Mit Führungen, Workshops, Koch- und Brotbackkursen, Schnapsbrennen oder Kräuterwanderungen und vielem mehr wollen die Lippertsreuter die ganze Vielfalt ihres Ortes darstellen und zum aktiven Mitmachen einladen.

 

Naturbühne in Nesselwangen

Die Ortsmitte Nesselwangens soll durch eine Naturbühne aufgewertet werden. Hier können dann unter anderem öffentliche Konzerte, Musikproben des Musikvereins, kleine Vorspiele der Jungmusikanten, Freiluftgottesdienste, Kinderveranstaltungen oder das Sommertheater stattfinden. Dazu soll das bestehende Gelände terrassiert werden.

 

Spielbach in der Fischerhäuservorstadt/Grabenstraße

Die Nachbarschaft Fischerhäuservorstadt und Anwohner der Grabenstraße bemühen sich engagiert und gemeinsam mit der Stadtverwaltung um die Gestaltung, Pflege und Sauberhaltung ihres Wohnumfeldes. Zur Landesgartenschau wollen sie zusätzlich ihr Viertel um eine Attraktion bereichern. Sie wünschen sich, dass das „Ebersbächle“ ab der Brücke beim Franziskanertor bis runter zur Grabenstraße/Ecke Steinhausgasse gründlich gereinigt und saniert wird. Der Wasserlauf sollte so gestaltet werden, dass ein Spielbach entsteht, auf dem die Kinder kleine Boote fahren lassen können. Die Initiative hat bereits Skizzen angefertigt und bietet an, sich auch künftig um die Sauberkeit des Bachs zu kümmern.

 

 

Leitfaden

Finanzierungsplan

Projektbeschreibung

Bewerbung